Liebe Leserinnen und Leser!

Wenn sie diese Ausgabe des Blickpunktes in Händen halten, ist Weihnachten schon einige Zeit vorbei. Jetzt im Moment liegt der Heilige Abend noch vor mir, heute morgen die letzte Krippenspielprobe und heute Abend letzte Aufbauten in der Kirche regeln.

Wie Weihnachten war es für mich allerdings schon Mitte November, als das Stück „It´s Showtime“ zur Aufführung im Martin-Luther-Haus kam. Wir haben uns 8 Monate jede Woche mit den Jugendlichen getroffen, an vielen Wochenenden zusätzlich und in den Sommerferien sogar im Martin-Luther-Haus übernachtet. Nach vielen Gesprächen, Diskussionen, Rollenspielen und Improvisationen, nach Spaß, aber auch Streit und Tränen hat sich eine Geschichte herausgeschält. Eine Geschichte voll Wut und Emotionen, von großen Träumen und Versagensängsten, von Liebe, aber nichtlieben dürfen, von Verantwortung für sich selbst und für Andere. Die Jugendlichen haben sich durchgekämpft. Sie sind Andere geworden. Sie haben erkannt, dass nicht Einer, sondern alle gleichzeitig über die Ziellinie müssen. Das zu erleben und dabei zu sein, war ein großes Geschenk.

Das Coverbild zeigt nur einen kleinen, aber sehr aussagekräftigen  Ausschnitt der Premiere.Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Neues Jahr und viel Freude beim Lesen des Blickpunktes.

Diakon Burkhard Brömme