Ev.-luth. Nicolaigemeinde Herzberg

ÜBERRASCHEND - OFFEN - VIELFÄLTIG

Das Redaktionsteam des Blickpunktes hat sich dafür entschieden, die anstehende Ausgabe zu verschieben, um das gesamte Team mit den Austräger*innen zu schützen. Termine hätten ohnehin nicht verläßlich vröffentlicht werden können und so mancher geplanter Bericht über Veranstaltungen ist genauso gestrichen, wie die Veranstaltung selber. Möglicherweise wird es 4 Ausgabe in diesem Jahr nicht geben. Relevante Informationen können auf der Internetseite der Ev.-luth. Nicolaikirche Herzberg, der Facebookseite sowie der Tagespresse entnommen werden.

Liebe Leserinnen und Leser!

Wenn sie diese Ausgabe des Blickpunktes in Händen halten, ist Weihnachten schon einige Zeit vorbei. Jetzt im Moment liegt der Heilige Abend noch vor mir, heute morgen die letzte Krippenspielprobe und heute Abend letzte Aufbauten in der Kirche regeln.

Wie Weihnachten war es für mich allerdings schon Mitte November, als das Stück „It´s Showtime“ zur Aufführung im Martin-Luther-Haus kam. Wir haben uns 8 Monate jede Woche mit den Jugendlichen getroffen, an vielen Wochenenden zusätzlich und in den Sommerferien sogar im Martin-Luther-Haus übernachtet. Nach vielen Gesprächen, Diskussionen, Rollenspielen und Improvisationen, nach Spaß, aber auch Streit und Tränen hat sich eine Geschichte herausgeschält. Eine Geschichte voll Wut und Emotionen, von großen Träumen und Versagensängsten, von Liebe, aber nichtlieben dürfen, von Verantwortung für sich selbst und für Andere. Die Jugendlichen haben sich durchgekämpft. Sie sind Andere geworden. Sie haben erkannt, dass nicht Einer, sondern alle gleichzeitig über die Ziellinie müssen. Das zu erleben und dabei zu sein, war ein großes Geschenk.

Das Coverbild zeigt nur einen kleinen, aber sehr aussagekräftigen  Ausschnitt der Premiere.Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Neues Jahr und viel Freude beim Lesen des Blickpunktes.

Diakon Burkhard Brömme

Liebe Leserinnen und Leser,

wir sind die Konfirmanden Jasmin, Lea und Finn der Nicolaigemeinde und sind gerade im Konfipraktikum. Wir haben das Editorial und das Cover zusammen mit Diakon Brömme gestaltet.Als Cover haben wir uns für das Foto des Kreuzes entschieden, welches jemand von uns zur Taufe geschenkt bekommen hat. Das Kreuz ist aus Holz, wurde von Hand gefertigt und in der Natur fotografiert. Bisher hatten wir eine tolle und abwechslungsreiche Konfirmandenzeit und wir freuen uns auf unsere Konfirmation am 19.04.2020. In dieser Ausgabe 04/19 gibt es z.B. Themen wie „Brot für die Welt“, Rückblicke auf das Gemeindefest und andere Veranstaltungen. Außerdem gibt es einen Artikel über den Evangelischen Kirchenkreisjugenddienst (KJD), in dem die neue Diakonin vorgestellt wird und die Arbeit des KJD beleuchtet wird. Dann brauchen wir noch Ihre Hilfe beim Austragen der Blickpunkte, denn zur Zeit sind diese Straßen vakant:Ochsenpfuhl, Osteroder Str., Pfingstanger, Am Kastanienplatz.Wenn Sie Lust und Zeit haben, 4x im Jahr eine kleine Runde mit den Blickpunkten zu machen, dann rufen sie einfach durch (Gemeindebüro 5036).

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe.

Jasmin, Lea & Finn

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.